HochschulSport Verein Cottbus e.V.

Berichte / Artikel

zurück

17. Judo-Pokalturnier in Großräschen

29.04.2013 von Abteilung Judo (JL)

Am heutigen Samstag den 27.04.2013 machten wir uns auf den Weg nach Großräschen.
Es waren 30 Vereine mit 170 Sportlern vor Ort. Leider waren wir nur mit drei Teilnehmern zu diesem Wettkampf unterwegs.
Aber das hatte doch etwas in sich. Yannik Lange verlor leider seine ersten beiden Kämpfe , da er in der 60kg Klasse gekämpft hat und dazu noch im Doppel-KO System.
Auch Justin mußte sich ind der Klasse bis 66kg beweisen und erlangte den 5.Platz.
Aber der Samstag hatte ein Nachsehen mit Hannes. Er brauchte sich um nur einen einzigen Kampf kümmern. Und was machte er??? Er zeigte seinem Gegner , was die Stunde geschlagen hat und holte sich nach drei Jahren sein erstes Gold. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 1.

Ach ja, und es kam der Sonntag , der 28.04.2013
Aber heute kämpften die U9  , U11 und U13

Wir waren heute 29 Vereine mit über 200 Sportlern und kämpften auf 5 Matten.
Als erster in der U9 mußte Oskar sein Können unter beweis stellen und er legte sich mit jedem solange an, bis diese aufgaben. Dafür wurde er mit Platz 1 belohnt.
Derweil auf Matte 3  U 11 mußte unser Mäxchen sein können beweisen. Aber leider verlor er seine Kämpfe und es reicht nur zu Platz 5. Aber trotzdem Herzlichen Glückwunsch.
Und wieder bei der U9 mußte auch Tim zeigen ,  was er gelernt hat. Aber seine Hausaufgaben muß man auch machen und deshalb gab es für Ihn nur Platz 7.
Wieder zurück in der großen Halle und auf Matte 4 geschaut. Dort kämpfte Alpha. Ihren ersten Kampf hat Sie gewonnen und den Zweiten verloren. Aber dann wurde sie zur kleinen Kratzbürste und kämpfte ,  als würde Sie nie was anderes machen. Die Belohnung folgte mit Kampf Drei und Vier, da war Platz 2 passiert. Herzlichen Glückwunsch.
Aber es warteten noch Sammy , Simon und Dorothea.
Als erster mußte Simon dran glauben und der Junge Holla holte sich Platz 2. Den ersten Kampf verloren , Kampf Zwei und Drei gewonnen und im Finale mußte er sich bei gestreckten Arm, zwischen den Beinen fixiert leider seinem Gegner aus Runde Eins geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 2.
Und jetzt kam die Wahrheit für Sammy. Mit einem mulmigem Gefühl im Bauch und ein wenig Herzflattern ging Sie auf die Matte. Aber Sie brauchte nur zwei Kämpfe un verlor leider den ersten, gewann den zweiten und es reichte zu Platz 2. Herzlichen Glückwunsch.
Doch da fehlte noch jemand. Dorthea mußte bis fast zum Schluß warten. Und dann der erste Schock. Sie verlor Ihren ersten Kampf , holte aber im zweiten Punkte, verlor jedoch auch den dritten Kampf gegen Teplice. Aber zum Schluß reichte es auch bei Ihr zu Platz 2.
Insgesamt war es ein sehr schönes Wochenende und ein großen Dank an die Organisatoren dieses Turniers. Ich freue mich schon auf das nächste Wochenende , dann  in Fürstenwalde.

Euer Carsten

Schreibe einen Kommentar


Die Hauptsponsoren des HSV Cottbus e.V.