HochschulSport Verein Cottbus e.V.

Berichte / Artikel

zurück

BLO Spieltag der Herren in Polen

25.04.2013 von Abteilung Lacrosse (TB)

Bundesliga-Ost-Spieltag der Herren in Posen

Am 20.4.2013 um 6 Uhr machten sich 11 Spieler  und 3 Fans (Matthias Figger, Marcus Kummer, Marcus Tenner, Lukas Schuck, Moritz Linow, Robert Jannusch, Tim Weise, James Hurlbert, Christian Hermann, Tim Boden,  Sebastian Albani, Christian Cieslak, Katrin Göse und Anne Rohmann) der Cottbus Cannibals  vom Busbahnhof Cottbus auf den Weg nach Posen. Da das Team aus Dresden auch am Spieltag teilnahm, wurde  ein Bus gemietet, der beide Teams (SG Cottbus/Leipzig, Dresden Braves) gemütlich und stressfrei nach Polen fuhr. Trotz der ausgelassenen Stimmung lag ein wenig Anspannung in der Luft. Die Dresden Braves rechneten durch die schon vorrangegangenen Erfolge gegen die SG Cottbus/Leipzig mit einem Sieg. Aber die Spielgemeinschaft hatte an diesem Tag  auch gute Chancen auf einen Sieg, da sie mit einem großen und leistungsstarken  Team anreisten.

Nach der Ankunft bei den Poznan Hussars begann um 11 Uhr bei Sonnenschein und 15 Grad Außentemperatur das erste Spiel Poznan Hussars vs SG Cottbus/Leipzig.  Gepfiffen wurde das Spiel von den Dresden Braves. Durch ein Fast Break von Matthias Figger konnte die SG direkt nach dem ersten Face-Off in Führung gehen. Trotzdem war das Spiel im weiteren Verlauf sehr ausgeglichen. Schließlich  konnten sich die Hussars doch durch besser verwandelte Torchancen mit 11:7 durchsetzen. Die Tore bei der SG Cottbus/Leipzig schossen Tim Boden (Assist: Tim Weise), 3x Marcus Kummer, Marcus Tenner (Assist: Marcus Kummer) und Lukas Schuck.

Um 13 Uhr startete das Spiel Dresden Braves vs Poznan Hussars. Verdient gewannen die Dresden Braves durch eine starke Offense- und Defenseleistung mit dem Endstand 7:1.

Durch den Starken Sieg der Dresden Braves gegen die Hussars, gingen die Spieler der SG weniger motiviert in das letzte Spiel SG Cottbus/Leipzig vs Dresden Braves. Trotzdem konnte sich die Spielgemeinschaft im ersten Viertel die Führung erkämpfen. Die Führung konnte durch eine sehr starke Teamleistung  gegen eine nun sehr unsportlich spielende gegnerische Mannschaft weiter gehalten werden. Zum Schluss gewann die SG Cottbus/Leipzig verdient mit 8:5. Hierbei wurden die Tor von 2x Tim Boden,  2x Marcus Stoffers, 2x Marcus Kummer, Mathis Glenewinkel, Robert Jannusch (Assist: Tim Boden) geschossen. Ein klares Tor von Matthias Figger wurde durch eine Fehlentscheidung der unerfahrenen polnischen Schiedsrichter leider nicht gewertet.

Auf der Heimreise konnte der lang ersehnte Sieg gegen die Dresden Braves  ausgelassen gefeiert werden und auf den sonnigen, verletzungsfreien Spieltag noch einmal angestoßen werden.

von Tim Boden

no images were found

Schreibe einen Kommentar


Die Hauptsponsoren des HSV Cottbus e.V.