zurück

Gut gespielt und stark nachgelassen

25.02.2020 von Abteilung Volleyball (DH)

HSV Cottbus Herren III – Kolkwitzer SV – Cottbuser VV II

„Uns kann keiner mehr schlagen, außer wir selbst“

Nachdem unsere Herren III sich in der vergangenen Woche erfolgreich mit 2 Siegen behaupten konnten, ging es nun voller Eifer gegen den Tabellenersten Kolkwitzer SV und den CVV II aufs Feld.
Also ran ans Netz und die Kolkwitzer etwas ärgern. Leider kamen unsere Jungs im ersten Satz schlecht ins Spiel und so vergrößerte sich der anfängliche Rückstand zunehmend. Erste Akzente konnten unsere Herren setzen, doch auf dem Feld klafften doch noch zu große Lücken, die der KSV auszunutzen wusste und den ersten Satz klar für sich entscheiden konnte. Unberührt dessen drehten unser Team im zweiten Satz auf und brachten die Kolkwitzer ins Schwitzen. Starke Angriffe und eine verbesserte Abwehr führten zu einem Kopf-an-Kopf Rennen, dass der KSV knapp für sich entscheiden konnte.😔

Erst einmal durchatmen, Kopf frei bekommen für Spiel Nummer 2.
Der CVV, der sich im Laufe der Saison zu einem ernst zu nehmenden Gegner entwickelt hatte, leistete von Beginn an beachtlichen Widerstand gegen die Angriffe unserer Herren und hielt gut mit. Am Ende des ersten Satzes konnten unser Team jedoch mit einer guten Aufgabenserie und Geduld den Satz klar für sich entscheiden. Der zweite Satz lieferte einen kontinuierlichen Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften bis es in der finalen Phase 24:19 für unsere Herren stand. Leider konnten sie hier den Sack nicht zu machen und gaben den Satz Zähne knirschend ab. In letzter Konsequenz fehlte unserem Team dann zu später Stunde wohl doch die Konzentration und auch der Tiebreak ging knapp mit 14:16 verloren.

Gut gespielt und stark nachgelassen passt zu diesem Spieltag. Sie haben sich heute selbst geschlagen. Aber mit der letzten Konsequenz und Spannung kann es beim nächsten Mal ganz anders ausgehen.