zurück

Kampfgeist gestärkt

07.03.2020 von Abteilung Volleyball (DH)

HSV Cottbus Damen I – VC Storkow 07 – Red Cocks/FFO

„Es kann keinen echten Sport ohne Fairplay geben!“

Letzen Samstag ging es gegen Storkow, den unmittelbaren Tabellenverfolger ran. Unsere Damen I spielten von Anfang an locker und holten sich souverän den ersten Satz. Doch die entspannte Haltung wurde zunehmend verbissener und so schlichen sich leichte Fehler ein, die den Gegner ins Spiel kommen ließen. So gingen die Sätze hin und her und man fand sich plötzlich im Tie-Break wieder. Den Spaß am Sport wieder gefunden, gelang unserem Team alles und der Sieg war somit ihrer! 3:2 für unsere Mädels.

In der zweiten Partie standen sich unsere Damen I und die Red Cocks als Rivalen gegenüber. Keiner ahnte zu diesem Zeitpunkt welch ein spannendes und langes Spiel vor ihnen lag. Beide Teams hatten nur ein Ziel vor Auge, den Sieg. Der erste Satz begann und gleich bekamen unsere Mädels die Willenskraft der Red Cocks zu spüren. Trotz der zwei Aufschlagserien von Madita und Claudi, welche zu einem spannenden Ende mit einem Gleichstand von 23:23 sorgten, konnte unsere Mädels den ersten Satz nicht für sich gewinnen. Dies lies unser Team aber nicht entmutigen und somit starteten sie mit neuer Kraft in den zweiten Satz. Den Start abermals verpasst liefen unsere Damen einen Rückstand hinterher. Aber dank der Aufschlagserie von Svenja konnten sie für Gleichstand (18:18) sorgen und übernahmen kurzzeitig die Führung. Dies ließen sich allerdings die Spieler aus Frankfurt Oder nicht gefallen und mit ein bisschen Unterstützung vom Schiedsgericht holten sie sich ebenfalls knapp den zweiten Satz mit 22:25. Es war spannend – war das der letzte Satz oder konnte unsere Mädels zurückschlagen und sich den dritten Satz und somit eine neue Chance auf den Sieg holen? So war es auch! Unsere Mädels sammelten ihre komplette Kraft und motivierten sich gegenseitig. Man merkte schnell das sich das Team nicht so schnell geschlagen gab, weder vom Gegner noch durch mangelndes Fairplay der Schiris. Unsere Damen übernahmen die Führung und somit auch den Sieg vom dritten Satz.
Es blieb spannend, welches Team holt sich den vierten Satz? Es kam zu mehreren langen Ballwechseln, welche beide Teams die Nerven kostete. Doch unsere Mädels überwältigten diese nervenkitzelnden Ballwechsel und krallten sich mit 25:19 den vierten Satz. Nach vier langen Sätzen, womit keiner gerechnet hätte, kam es zum letzten und alles entscheidenden Tie-Break.
Zu Beginn sah es für unsere Damen sehr vielversprechend aus, doch dann rappelten sich die Red Cocks noch einmal auf und übernahmen die Führung und den fünften Satz. Somit holte sich Frankfurt den fünften Satz mit 10:15 und letztendlich auch das Spiel.

Glückwunsch an Frankfurt, ihr habt gut gespielt. Glückwunsch an unsere Mädels für starke 3 Punkte, trotz der parteiischen Schiedsrichter.

Liebe Schiris, auch wenn wir Gegner auf den Spielfeld sind sollten wir unbefangen pfeifen und die Teams spielerisch den Ausgang lösen lassen und nicht versuchen es direkt beim pfeifen zu entscheiden wer gewinnt!🙏🏻 Immer knapp zu verlieren war hier leider kein Zufall.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
>>> Manpower <<<
.
Heute geht es für unsere Herren nach Potsdam und morgen nach Elsterwerda. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und hoffen, dass sie dieser Doppelbelastung stand halten können 🤯💪🏻