HochschulSport Verein Cottbus e.V.

Berichte / Artikel

zurück

Zweimal Silber und einmal Bronze für Cottbuser Karateka in Brandenburger Rangliste 2014

21.12.2014 von Abteilung Karate (ML)

Am 15.11. richtete die Karatesektion des HSV Cottbus e.V. das Abschlussturnier der diesjährigen Ranglistenserie des Landes Brandenburg im Karate aus. In den drei Turnieren werden jedes Jahr die besten Nachwuchssportler gesucht. 70 Starter aus ganz Brandenburg kamen nach Cottbus ins Niedersorbische Gymnasium, um die letzten Punkte auszukämpfen.

In den Kategorien Kata (Formen), Teamkata (Synchonformen) und Kumite (Kampf) lieferten sich die Kinder und Jugendliche spannende Kämpfe auf der Jagd nach Medaillen.

Der HSV Cottbus ging mit zehn Startern in der Katadisziplin ins Rennen. Einen gelungenen Einstieg in das Wettkampfgeschehen feierten die Debütanten Cedric Schäfer, Julia Maintok und Daniel Haschock. Sie zeigten trotz einiger Aufregung sehr gute Leistungen. Den Sprung aufs Podium schaffte Cedric mit einem 3. Platz und Julia mit dem 1. Platz in ihrer Altersklasse.

Auch die schon etwas wettkampferprobteren Kinder erzielten gute Ergebnisse. Mit Silber wurden Mia Müller, Lara Schröder und Viorica Brentzel dekoriert. Den Bronzerang belegten Emilia Babbe und Amira Tanabene. Anton Nitsch und Georg Fritsch-Wiese blieben dieses Mal leider ohne Medaille.

In der Jahresgesamtwertung erreichten Georg Fritsch-Wiese und Emilia Babbe in ihrer Altersklasse jeweils den 2. Platz und Mia Müller sicherte sich den 3. Platz.

 

Die Hauptsponsoren des HSV Cottbus e.V.